Mögliche Themen

Beitrag erschienen in: 

Die Finanzminister der G7 treffen sich vom 27. bis 29. Mai in Dresden, um das marode Finanzsystem zu retten.

Die dadurch entstehende Aufmerksamkeit für das Thema möchten wir nutzen, um

  • aufzuzeigen, warum das System in den letzten Zügen liegt,
  • alternative Ansätze für eine nachhaltige Ökonomie der Zukunft sichtbar zu machen und
  • konkrete Vorschläge für gerechtere Finanz-Politik im Hier und Jetzt anzubringen


Dazu bereiten viele verschiedene Akteure kreative Aktionen und Informationsangebote vor. Vielleicht auch du?

Wir vernetzen hier die Planung und erstellen eine Übersicht der Beiträge.

 

Bisher wurden folgende Themen angedacht:

Kritik des Bestehenden

  • Fehler im Geldsystem (Wachstum, Zins, Leistungsloses Einkommen etc.)
  • Börse (Finanzwirtschaft, Transaktionssteuer, Lebensmittelspekulation etc.)
  • Freihandels-Abkommen
  • Bankenrettung


Alternative Ansätze

  • Regionalwährungen, Local Exchange and Trading Systems (LETS)
  • Solidarische Lokal-Wirtschaft
  • Umsonst- und Tausch-Ökonomie
  • Selber machen (DIY), gemeinsam machen (DIT), reparieren
  • Entwicklungen in den europäischen 'Krisenländern': Griechenland, Spanien, Estland, Island


Möglichkeiten im Bestehenden

  • Schuldenerlass
  • Devestment
  • Global-Marshall-Plan
  • Zeit-Geld-Gemeinschaft

Wenn du weitere Ideen hast, zu einem Thema davon etwas vorbereiten, oder dich an bestehenden Vorbereitungen beteiligen möchtest, melde dich gerne.

Beitrag bewerten: 

9
Average: 9 (1 Bewertung)

Neuen Kommentar schreiben