Gemeinwohlökonomie Dresden

Informationen zur Gruppe bzw. dem Projekt

Meinst Du auch, dass wirtschaftliches Handeln …

  • einem guten Leben aller dienen sollte?
  • belohnt werden sollte, wenn es menschlich, solidarisch, ökologisch, sozial gerecht und demokratisch gestaltet ist?
  • hinsichtlich seiner Gemeinwohlorientierung gemessen und transparent gemacht werden sollte?

Wir meinen, dass ein anderes Wirtschaften möglich ist.

Unsere Regionalgruppe Dresden unterstützt die Gemeinwohl-Ökonomie-Bewegung (www.ecogood.org) bei der Entwicklung und schrittweisen Umsetzung von Konzepten für eine gemeinwohlorientierte Wirtschaftsordnung. Wir möchten:

  • den Bekanntheitsgrad der Gemeinwohl-Ökonomie erhöhen,
  • Unternehmen, Organisationen und Kommunen aus dem Raum Dresden für eine Bilanzierung und Weiterentwicklung ihrer Gemeinwohlorientierung gewinnen,
  • einen lebendigen Austausch in unserer Regionalgruppe initiieren und die internationale GWÖ-Bewegung aktiv mitgestalten.

Du möchtest uns bei diesen oder anderen Themen unterstützen oder etwas anderes beitragen, um die Gemeinwohl-Ökonomie-Bewegung zu unterstützen?

Dann unterzeichne hier für eine ethische Wirtschaftsordnung, schick uns eine Mail oder komm zu einer unserer Veranstaltungen ! Wir freuen uns über Deine Mitwirkung!

GWÖ-Regionalgruppe Dresden

Kontakt: dresden@ecogood.org

https://dresden.ecogood.org

► Weitere Informationen zu der Gruppe bzw. dem Projekt erhältst Du, wenn Du auf Dresden im Wandel angemeldet bist.

Termin: 

Mittwoch, 19. Oktober 2016 - 19:00

Veranstaltungsbeschreibung siehe https://dresden.ecogood.org/node/3569.

 

Termin: 

Mittwoch, 28. September 2016 - 19:00

Wir laden alle Interessierten herzlich ein zum nächsten Gruppentreffen der Gemeinwohl-Ökonomie. Die Agenda und weitere Informationen zur Gruppe findet Ihr auf unserer im Entstehen begriffenen neuen Gruppenwebsite unter https://dresden.ecogood.org/node/3548. Wir freuen uns auf Euch. 

 

 

Termin: 

Donnerstag, 7. April 2016 - 19:30

Am Donnerstag, den 07.04.2016 geht es bei uns - in Kooperation mit dem Kino
in der Fabrik - ab 19.30 Uhr ums Gemeinwohl.

Welche Möglichkeiten habe ich, faires Wirtschaften zu unterstützen –
welche nutze ich und wann fällt es mir schwer? Was ist für mich sinnvolle
Arbeit in einer menschengerechten Arbeitswelt? Inwieweit entspricht meine
Arbeitssituation dieser Vorstellung? Diese und andere Fragen wollen wir an
dem Abend gemeinsam diskutieren. Neben kurzen Filmausschnitten haben wir
Hilde Weckmann von Märkisches Landbrot aus Berlin und Eduard Graf von
Kolle-Mate aus Dresden eingeladen mit uns zu diskutieren.

Die Veranstaltung findet im Kino in der Fabrik - Tharandter Str. 33, 01159
Dresden statt. Der Eintritt ist frei.

https://www.facebook.com/events/556938667818265/


Der Eintritt ist frei, seien Sie herzlich eingeladen!

Termin: 

Freitag, 15. April 2016 - 14:00 bis 20:00

Seit einem Jahr gibt es auch in Dresden eine Gruppe der Gemeinwohl-Ökonomie (GWÖ), die derzeit etwa 7 Mitglieder umfasst. Als Teil der internationalen Gemeinwohl-Ökonomie-Bewegung engagieren wir uns für die Entwicklung und Umsetzung einer zukunftsfähigen Wirtschaftsordnung, die Gemeinwohlstreben fördert und die Wirtschaft wieder in das gesellschaftliche Wertsystem einbindet. Einige Aktivitäten haben wir im ersten Jahr bereits umgesetzt und u.a. drei öffentliche Vortragsveranstaltungen organisiert, an einer Reihe von anderen Veranstaltungen und am Umundu-Festival teilgenommen und erste Unternehmenskontakte und Beratungskompetenzen im Hinblick auf die Erstellung von Gemeinwohl-Bilanzen aufgebaut.

Wie wir ab diesem Jahr weiter machen, welche Ziele wir in Dresden erreichen wollen und wer dabei welche Beiträge einbringen will und kann, wollen wir auf einem kleinen
 

Seiten

Ein anderes Wirtschaften ist möglich!
0
Noch keine Bewertungen vorhanden