Presseschau

Transition Theater Dresden

Gemeinschaftsgärten werden in Sachsen beliebter

Viele Wege führen zum Grün: Auf Brachflächen in Städten legen Anwohner und Vereine Gärten an. Und es gibt auch den Weg, ein Beet zu mieten

Bio 100 mal weniger belastet als konventionelles Obst und Gemüse

Test zeigt interessante Details auf. Ist auch Bio drinn wo Bio drauf steht?

Automatische Taxis: Fahren ohne Fahrer für den Klimaschutz

Selbst steuernde Limousinen könnten Millionen Tonnen Treibhausgase einsparen, haben Forscher berechnet. Die Fahrautomaten sind kleiner und werden mit erneuerbarer Energie betrieben.

Leukämie schon bei geringster Strahlung

Leukämie schon bei geringster Strahlung - Studie an Arbeitern in Atomkraftwerken belegt krebserregende Wirkung niedriger Strahlendosen - Es gibt keine unschädliche Dosis: Schon geringste Belastungen durch ionisierende Strahlung reichen aus, um auf Dauer das Leukämie- und Lymphomrisiko zu erhöhen. Das belegt die bisher größte Studie zu diesem Thema an mehr als 300.000 Arbeitern in Atomkraftwerken. Entgegen gängiger Annahme gibt es dabei keine Untergrenze und eine anhaltende Niedrigdosis wirkt genauso krebserregend wie eine einzige höhere Akutbelastung, wie die Forscher im Fachmagazin "Lancet Haematology" berichten.

Um die Welt zu ernähren, braucht es keine Chemie

Mit ökologischen Anbaumethoden könnte heute genügend Nahrung für die ganze Menschheit produziert werden. Doch fehlgeleitete Subventionen und Forschungsgelder verhindern den Umbau der Landwirtschaft.

Möbelherstellung: Hier wachsen Stühle

Bäume fällen, abtransportieren, zersägen und dabei viel Holz wegschmeißen – was für eine Verschwendung, dachte sich Gavin Munro. Nun lässt er das Holz gleich in Form von Stühlen, Tischen oder Lampen wachsen.

Auch Benzinmotoren erzeugen schädlichen Feinstaub

Schon kleinste Mengen sekundären Feinstaubs schädigen Lungenzellen - Von wegen nur Diesel: Auch moderne Benzinmotoren erzeugen gesundheitsschädlichen Feinstaub. Denn sie stoßen Gase aus, die die Feinstaubbildung in der Luft fördern. Wie gesundheitsschädlich dieser sekundäre Feinstaub ist, haben Forscher nun untersucht. Ihr Ergebnis: Selbst Motoren der neusten EU-Norm erzeugen Partikel, die das Lungengewebe direkt schädigen und dessen Abwehrfunktion schwächen, wie die Forscher im Fachmagazin "Scientific Reports" berichten.

Seiten