Sukuma arts e.V.

Informationen zur Gruppe bzw. dem Projekt

Sukuma arts e.V. ist eine Plattform für Menschen, die sich für ökologisch und sozial nachhaltige Lebens- und Konsumstile engagieren. Unser Ziel ist es, diese Themenbereiche in eine breite Öffentlichkeit zu tragen sowie Partizipations- und alltagstaugliche Handlungsmöglichkeiten aufzuzeigen. Sukuma arts e.V. setzt einerseits eigene Projekte um und unterstützt andererseits auch einzelne Personen darin, einen gesellschaftlichen Wandel zu einer sozial und ökologisch gerechteren Ordnung mitzugestalten.

Unsere Projekte:

► Weitere Informationen zu der Gruppe bzw. dem Projekt erhältst Du, wenn Du auf Dresden im Wandel angemeldet bist.

Termin: 

Samstag, 29. April 2017 - 14:00 bis 21:00

Juhu, der Winter verzieht sich und alles sieht langsam wieder frisch und grün aus. Wir starten im Frühling einen neuen Streetfood in der Markthalle! Am 29. April präsentieren Euch wieder rund 25 lokale Gastronomien, Food-Start-ups und Hobbyköch*innen ihre Frühlingsköstlichkeiten! Von 14 bis 21 Uhr könnt ihr im Untergeschoss der Markthalle und im Außenbereich die Gaumenfreuden genießen! Workshops, Vorträge und Musiker*innen aus Dresden bringen Euch Information und Unterhaltung.

Mit dabei sind knackige Salate und frische Kräuter, auch Rhabarber, Spargel, Spinat werden bestimmt auftauchen. Alles ist regional, saisonal, aus biologischem Anbau, vegan, vegetarisch oder mit Fisch und Fleisch aus artgerechte Tierhaltung stammend bzw. aus nachhaltigem Fang (mind. 3 Kriterien werden an jedem Marktstand erfüllt, fragt gerne nach).

Termin: 

Donnerstag, 20. Oktober 2016 - 18:00 bis Samstag, 29. Oktober 2016 - 0:00

In wenigen Tagen startet das zehntägige Programm des 8. Umundu-Festivals unter dem Titel "OUR URBAN FUTURE – Wie wir Zukunft in unseren Städten gestalten". Mit dem aktuellen Themenschwerpunkt soll im Jahr der HABITATIII-Konferenz die drängende Frage aufgeworfen werden, welche Rolle Städte für eine nachhaltige Entwicklung spielen können. Immer mehr Menschen leben in Städten und der hohe Zuwanderungsdruck auf urbane Räume – vor allem im globalen Süden – führt zu enormen sozialen und ökologischen Problemen, die nach lokalen und globalen Lösungen verlangen. Wir möchten gemeinsam mit Besuchern, Experten und aktiven Stadtgestaltern urbane Potentiale für eine Transformation zur Nachhaltigkeit diskutieren und in Theorie und Praxis solche Lösungsansätze suchen, die dazu beitragen können, Städte zu einem lebenswerten Ort zu machen.

Termin: 

Donnerstag, 27. Oktober 2016 - 18:00

Stories of Change - Geschichten des Wandels lädt am 27. Oktober alle interessierten Menschen zum offenen Jury- und Premierenabend ins Dresdner Rathaus ein. Unter dem Motto 'Catch the Change' wurden engagierte Dresdner*innen zum zweiten Mal aufgerufen, Geschichten des Wandels filmisch einzufangen. Mit selbst gedrehten Videoportraits stellen sich an diesem Abend Alltagsheld*innen und Initiativen vor, die unsere Stadt nachhaltiger und weltoffener gestalten wollen. Nun seid ihr gefragt zu entscheiden, welche zwei Projekte in diesem Jahr eine professionelle Filmproduktion samt Ausstrahlung in Dresdner Kinos gewinnen. Letztes Jahr erhielt das Gartennetzwerk Dresden den Publikumspreis. Als Höhepunkt feiert ihr Film an diesem Abend Premiere.

Termin: 

Samstag, 17. September 2016 - 14:00 bis 22:00

Der Streetfood in der Markthalle serviert die Herbstausgabe: die Neustädter Markthalle öffnet zum vierten Mal ihre Türen und 25 HändlerInnen aus Dresden und Umgebung servieren ihre Spezialitäten aus aller Welt.

Der Streetfood Markt hat sich zum Ziel gesetzt, nachhaltige Möglichkeiten des Essens und Einkaufens in der Stadt aufzuzeigen: saisonal-betont, verbunden mit lokaler Wertschöpfung und kurzen Wegen, verantwortungsbewusst, fair, ökologisch und ressourcenschonend.

Kommt vorbei und werdet Teil des lebendigen Marktgeschehens - wir freuen uns auf Euch! Der Eintritt ist wie immer frei.

 

Website: https://www.sukuma.net/streetfoodmarkt/

Termin: 

Samstag, 16. Juli 2016 - 14:00 bis 22:00

Der Streetfood in der Markthalle serviert die Sommerausgabe: die Neustädter Markthalle öffnet zum dritten Mal ihre Türen und 25 HändlerInnen aus Dresden und Umgebung servieren ihre Spezialitäten aus aller Welt.

Der Streetfood Markt hat sich zum Ziel gesetzt, nachhaltige Möglichkeiten des Essens und Einkaufens in der Stadt aufzuzeigen: saisonal-betont, verbunden mit lokaler Wertschöpfung und kurzen Wegen, verantwortungsbewusst, fair, ökologisch und ressourcenschonend.

Kommt vorbei und werdet Teil des lebendigen Marktgeschehens - wir freuen uns auf Euch! Der Eintritt ist wie immer frei.

 

Website: https://www.sukuma.net/streetfoodmarkt/

Seiten

Nachhaltigkeit. Praktisch. Machen.
0
Noch keine Bewertungen vorhanden