Finanzen

Termin: 

Mittwoch, 27. Mai 2015 - 19:00

Ökonomie des Vertrauens: Wege in ein zukunftsfähiges Miteinander

Termin: 

Montag, 18. Mai 2015 - 15:00 bis 16:30

Wir besprechen den Stand der verschiedenen Öffentlichkeitsarbeits-Formate:

  • Website
  • Flyer
  • Pressemitteilungen
  • und deren Finanzierung

Termin: 

Mittwoch, 29. April 2015 - 19:00

Ein Film von Leslie Franke und Herdolor Lorenz, 2015

Seit fünf Jahren werden Banken und Länder gerettet. Politiker schaffen immer neue Rettungsfonds, während mitten in Europa Menschen wieder für Hungerlöhne arbeiten. Es wird gerettet, nur keine Rettung ist in Sicht.
Der Film „Wer Rettet Wen“ zeigt, wer dabei wirklich gerettet wird: Nie ging es um die Rettung der Griechen, nie um die der Spanier oder Portugiesen. Stets geht es nur um das Wohl der Hauptverdiener an diesen Krisen: den dort mit hochriskanten Spekulationen engagierten Banken. Uns Steuerzahlern und sozial Benachteiligten hingegen werden bis heute alle milliardenschweren Risiken zugemutet! Für große Banken ist die Finanzkrise dagegen vor allem ein Geschäftsmodell!

... - Regionalwährungen - Fehler im Geldsystem - Börse - Umsonst- und Tausch-Ökonomie - Freihandels-Abkommen - Bankenrettung - Selber machen - Krisenländer - Schuldenerlass - Devestment - Zeit-Geld-Gemeinschaft - ...

Diese Akteure sind bereits aktiv in der Vorbereitung:

erlassjahr.de - Entwicklung braucht Entschuldung“ ist das größte entwicklungspolitische Bündnis in Deutschland.

G7-Finanzgipfel

Termin: 

Mittwoch, 25. Februar 2015 - 15:00

Während die Minister der reichsten Staaten mal wieder versuchen, das marode Finanzsystem zu retten,
möchten wir:

    aufzeigen, warum das System in den letzten Zügen liegt,

    alternative Ansätze sichtbar werden lassen, die als Inspiration für eine nachhaltige Ökonomie der Zukunft dienen können und

    konkrete Vorschläge für gerechtere Finanz-Politik im Hier und Jetzt anbringen

Mit kreativen Aktionen und Informationsangeboten möchten wir die interessierte Öffentlichkeit erreichen und einbinden und dazu auch das Medien-Interesse auf die wirklich spannenden Dinge lenken.

Dazu bereiten wir in den verschiedensten Gruppen und Initiativen die verschiedensten Aktionen vor und bringen sie in eine gemeinsame Programm-Übersicht.

Wer bei einer oder mehrern Aktionen oder der Koordination mitwirken möchte, ist herzlich willkommen.