Permakultur

Termin: 

Samstag, 26. November 2016 - 14:30


Solidarische Landwirtschaft (SoLaWi)

Lebenswurzel e. V. – solidarische Landwirtschaft in Kooperation mit dem Schellehof

Einladung zur Infoveranstaltung für die kommende Schellehof-SoLaWi-Saison #04 (1.4.2017 bis 31.3.2018) und zu kleinbäuerlicher, ökologischer und solidarischer Landwirtschaft in der Region.

Termin: 

Samstag, 1. Oktober 2016 - 0:05 bis Freitag, 31. März 2017 - 23:55


Solidarische Landwirtschaft (SoLaWi)

Lebenswurzel e. V. – solidarische Landwirtschaft in Kooperation mit dem Schellehof

+++ Zukunft durch solidarische Landwirtschaft mitgestalten +++ regionale Kreisläufe unterstützen +++ kleinbäuerliche, ökologische Landwirtschaft und die Erzeugung sowie den Wert von Nahrungsmitteln für Menschen greifbar bzw. erlebbar machen +++ uvm. +++

Termin: 

Mittwoch, 25. Januar 2017 - 16:40 bis 18:10

Vortrag mit anschließender Diskussion im Rahmen der Umweltringvorlesung "Was am Ende übrig bleibt... - Nachhaltiger Umgang mit Abfall"

Die Vorlesung findet immer Dienstag von 16:40 - 18:10 Uhr im Hörsaal HÜL S/186 der TU Dresden statt. Der Eintritt ist frei. 

Termin: 

Samstag, 12. November 2016 - 9:00 bis 16:00



Infoveranstaltung und Planungsworkshop

Brauchen wir ein anderes/neues Verständnis von Landwirtschaft?

Bäume und Sträucher spielen bei der ökologischen und auch bei der konventionellen/nicht-ökologischen Landwirtschaft eine zentrale Rolle. Die Integration von Bäumen kann ein wichtiger Schlüssel sein, um auch zukünftig gute landwirtschaftliche Erträge zu erzielen.

Agroforstwirtschaft bedeutet, Bäume und Sträucher mit Ackerbau und Weideland zu kombinieren, dies führt ökologisch und ökonomisch zu vorteilhaften Wechselwirkungen.

Die Referenten vermitteln interessante und für manchen vielleicht überraschende Einblicke in ein landwirtschaftliches System, welches traditionelle Vorläufer hat. Durch die Mechanisierung in der Landwirtschaft sind diese Nutzungsformen jedoch weitestgehend verschwunden.

Termin: 

Freitag, 11. November 2016 - 18:00 bis 20:00



Infoveranstaltung und Planungsworkshop


Brauchen wir ein anderes/neues Verständnis von Landwirtschaft?

Bäume und Sträucher spielen bei der ökologischen und auch bei der konventionellen/nicht-ökologischen Landwirtschaft eine zentrale Rolle. Die Integration von Bäumen kann ein wichtiger Schlüssel sein, um auch zukünftig gute landwirtschaftliche Erträge zu erzielen.

Agroforstwirtschaft bedeutet, Bäume und Sträucher mit Ackerbau und Weideland zu kombinieren, dies führt ökologisch und ökonomisch zu vorteilhaften Wechselwirkungen.

Die Referenten vermitteln interessante und für manchen vielleicht überraschende Einblicke in ein landwirtschaftliches System, welches traditionelle Vorläufer hat. Durch die Mechanisierung in der Landwirtschaft sind diese Nutzungsformen jedoch weitestgehend verschwunden.

Treffpunkt: Wildpflanzen und Kräuter

Termin: 

Donnerstag, 6. April 2017 - 15:00 bis Sonntag, 9. April 2017 - 16:00

 

Ein Designkurs mit inspirierenden Einsichten, praktischen Werkzeugen und erprobten Lösungen.

72h-Permakultur-Designkurs in drei Teilen
Frühjahr und Sommer 2017, um und in Dresden.

mit Ulrike Meißner, Judit Bartel und Sebastian Kaiser

 

Teil I - 06. bi 09. April in Tharandt (bei Dresden)

Teil II - 10. bis 14. Mai in Kettewitz (bei Meißen)

Teil II - 22. bis 25. Juni in Kettewitz (bei Meißen)

 

Termin: 

Samstag, 9. Juli 2016 - 10:10 bis 17:00

Joghurt, Boza, Wein, Kim-Chi, Kefir, Tempeh, Sauerkraut oder Kombucha – einiges kennt man sicher aus der eigenen Küche, anderes klingt eher ungewohnt. Gemein ist all diesen Lebensmitteln, dass sie fermentiert, also gezielt mit natürlichen Mikroorganismen besiedelt sind.
In diesem Workshop lernst du, einige dieser Fermente selbst herzustellen.

 

Termin: 

Sonntag, 13. März 2016 - 14:00

Unser nunmehr drittes Solawi-Jahr steht vor uns.
Der LebensWurzel e.V. und der Schellehof laden daher zur Auftakt-Mitgliederversammlung am Sonntag, 13.03.2016 um 14 Uhr nach Struppen ein (neuer Termin!).

Eine Anmeldung ist für neue Mitglieder dringend erbeten.


An wen richtet sich die Veranstaltung?

Dieser Termin ist wichtig für alle neuen Interessenten, die sich bereits ausführlich informiert haben und im neuen Jahr Mitglied und Ernteteiler werden möchten.
Ebenso anwesend sein werden die bestehenden Mitglieder und Ernteteiler, die auch im neuen Jahr weiter dabei sein möchten.

Wer 2016 Mitglied unserer Solawi sein möchte, muss zu diesem Termin persönlich oder durch eine Vertretung anwesend sein! Wollt ihr dabei sein, aber könnt eine Teilnahme nicht ermöglichen, meldet euch bitte rechtzeitig bei uns. Wir versuchen dann eine Lösung mit euch zu finden.


WICHTIG

Dieser Termin ist keine Infoveranstaltung!

Termin: 

Donnerstag, 15. Oktober 2015 - 17:00 bis Samstag, 24. Oktober 2015 - 23:00

Warum Böden unsere Aufmerksamkeit brauchen

Das 7. Umundu-Festival für global nachhaltigen Konsum widmet sich vom 15. bis zum 24. Oktober 2015 dem Thema 'Boden' mit vielen spannenden Ein- und Ausblicken. Im Internationalen Jahr des Bodens möchten wir herausfinden, was Böden sind und welche Rolle sie für eine nachhaltige Entwicklung spielen. Wie können wir Böden schützen und erhalten? Welche politischen Rahmenbedingungen braucht es und was können wir selbst als Verbraucher_innen und Bürger_innen im Alltag tun, um nicht bald den Boden unter den Füßen zu verlieren?

PermakluturakademieSeit mehr als zehn Jahren gibt es endlich wieder einen Permakultur Designkurs in Sachsen!

Für Dich passend könnte dieser Kurs sein, wenn Dich bewegt, wie Du Dich sowohl für deinen eigenen persönlichen als auch für den gesellschaftlichen großen Wandel einsetzen kannst. Wenn Du Lust hast auf enkeltaugliche Lösungen, auf Selbstermächtigung und gezieltes Anpacken. Wenn Du Wissen verknüpfen und ganzheitlich in die Praxis bringen möchtest.

Termin: 

Sonntag, 26. April 2015 - 7:15
Sonntag, 3. Mai 2015 - 7:15
Sonntag, 10. Mai 2015 - 7:15
Samstag, 16. Mai 2015 - 7:15
Samstag, 23. Mai 2015 - 7:15
Samstag, 13. Juni 2015 - 7:15
Samstag, 11. Juli 2015 - 7:15
Samstag, 1. August 2015 - 7:15
Samstag, 15. August 2015 - 7:15
Samstag, 22. August 2015 - 7:15
Sonntag, 13. September 2015 - 7:15
Samstag, 26. September 2015 - 7:15
Montag, 19. Oktober 2015 - 7:15
Samstag, 7. November 2015 - 7:15
Samstag, 14. November 2015 - 7:15

Seitentriebe 2015

Auch in dieser Gartensaison erwarten euch sechzehn vielfältige Veranstaltungen rund um das nachhaltige Gärtnern in der Stadt. Dresdens Gemeinschaftsgärten laden euch ein, diese Orte zu erkunden, Neues zu erfahren und selbst auszuprobieren. Die Veranstaltungen finden jeweils an Wochenenden statt und sind für alle Teilnehmer kostenfrei.

Das ausführliche Programm, Kontakt und weitere Infos sind zu finden unter:

www.seitentriebe.de

Termin: 

Sonntag, 15. Februar 2015 - 14:00 bis 16:30

Der Schellehof lädt ganz herzlich zu einer Infoveranstaltung über die Solidarische Landwirtschaft in Struppen ein.

Anfang März werden die Ernteteile für die Anbausaison 2015 vergeben - wir suchen noch neue Mitglieder!
Zu diesem Termin möchten wir euch die Möglichkeit geben, euch umfassend darüber zu informieren, was Solidarische Landwirtschaft eigentlich meint und wie sie der Schellehof gemeinsam mit den Mitgliedern des LebensWurzel e.V. entstehen lies.

Nach einem Info- und Frageteil begeben wir uns mit euch auf einen Rundgang über Hof und Flur.

Kontakt: mitgliedschaft@LebensWurzel.org (Peter)

We Go Paradise

Termin: 

Freitag, 12. September 2014 - 18:00

Das Thema des Abends heißt „permanente Landwirtschaft“ oder kurz: Permakultur.

Permakultur ist eine Möglichkeit, im Einklang mit der Natur Lebensräume zu gestalten und gesunde Nahrung zu produzieren. Sie ist damit ein Weg, zukunftsfähige Lebensweisen und Lebensräume zu unterstützen und/oder zu entwickeln und somit eine dauerhafte Lebensgrundlage für nachfolgende Generationen zu sichern. Dabei kann der permakulturelle Ansatz sowohl im Gärtnerischen, als auch für Entwicklungen des Zusammenlebens und der eigenen Lebensweise angewendet werden.

Milana Müller vom Umweltbildungshaus Johannishöhe in Tharandt wird uns an diesem Abend die permakulturellen Prinzipien vorstellen und an Beispielen aus unserem Umfeld illustrieren.

Nach dem Vortrag laden wir zu einer Saatguttauschbörse ein. Wir freuen uns übe eine rege Beteiligung und auf eine bunte Vielfalt. Neben Saatgut dürfen natürlich auch Erfahrungen und Rezepte getauscht werden.

Wir treffen uns in der Gesundheits - und Naturheilpraxis Christina Riedel in Wilsdruff. Jeder bringt etwas zu essen mit, so dass wir vorher gemeinsam essen können. Gern passend zum Motto Kartoffeln.

Seiten